28.12.2021 “Brand Landwirtschaftliches Anwesen”

Datum: 27. Dezember 2021 um 18:42
Alarmierungsart: Meldeempfänger, Sirene
Dauer: 5 Stunden
Einsatzart: Brand > B 4
Einsatzort: Pommersfelden
Einsatzleiter: Dauer, Rainer
Mannschaftsstärke: 1/31
Fahrzeuge: Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10), Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF; ehem. LF8/6), Manschaftstransportwagen (MTW)
Weitere Kräfte: FF Burgebrach, FF Buttenheim, FF Erlach, FF Frensdorf, FF Hallstadt, FF Höchstadt, FF Mühlhausen, FF Oberndorf-Weiher, FF Pommersfelden-Limbach, FF Röbersdorf, FF Sambach, FF Steppach, FF Zentbechhofen, KBI Riemer, KBI Schmaus, KBM Friedrich, KBM Martin, KBM Raber, KBR Ziegmann, UG-ÖEL


Einsatzbericht:

Auch wir wurden gestern Abend zum Scheunenbrand nach Pommersfelden alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bekamen wir den Befehl, an der Rückseite der Scheune die Brandbekämpfung durchzuführen. Mit einem B-Rohr und zwei C-Rohren konnte durch unseren Einsatz auf der Rückseite ein übergreifen auf die direkt angebauten Gebäude rechts und links verhindert werden. Schon nach kurzer Zeit stelle sich heraus, dass die Wassermenge aus dem Hydrantennetz nicht ausreichend ist. Deshalb wurde von unserem TSF aus mit unserer Tragkraftspritze das HLF aus der Reichen Ebrach gespeist. Insgesamt wurden somit von uns weit über 20 B-Längen verlegt.
Bei diesem Einsatz hat sich gezeigt, dass es eine gute Entscheidung war, unser LF als TSF weiter zu betreiben.
Nach ca. 5h konnten wir wieder einrücken.
Am heutigen Morgen waren wir noch mehrere Stunden beschäftigt, unsere Materialien zu reinigen.