11.06.2018 „Mehrere Unwettereinsätze nach extremer Wetterlage“

Datum: 11. Juni 2018 
Alarmzeit: 12:49 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Dauer: 5 Stunden 30 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung > THL 1 
Einsatzort: Herrnsdorf 
Mannschaftsstärke: 1/17 
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6), Manschaftstransportwagen (MTW) 


Einsatzbericht:

Auch unser Zuständigkeitsbereich wurde heute mit voller Wucht von der extremen Wetterlage getroffen. Während des Starkregens mit Sturm und extremen Hagelniederschlag verwandelte sich die Herrnsdorfer Hauptstraße in einen Sturzbach. Nachdem die braune Brühe abgeflossen war, war die Herrnsdorfer Hauptstraße sowie die Zentbechhofner Strasse teilweise mit bis zu 20-30cm Schlamm und Geröll blockiert. Mit Hilfe eines Baggers wurde die Strasse wieder frei geräumt. Die Herrnsdorfer Hauptstraße musste hierfür teilweise komplett gesperrt werden. Es galt außerdem noch einige voll gelaufene Keller auszupumpen und umgestürzte Bäume von Dächern zu beseitigen. Insgesamt wurden von unserer Wehr zehn Einsätze abgearbeitet.